Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Informationstechnik im Gebäude O Show image information

Informationstechnik im Gebäude O

Photo: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Cloudcomputing

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert im Rahmen der Förderinitiative IT2Green zehn Vorhaben, die energieeffiziente Lösungen in den drei Bereichen "Telekommunikationsnetze", "Rechenzentren und Clouds" sowie "Monitoring und Management" entwickeln. Der Schwerpunkt liegt auf Anwendungen in der mittelständischen Wirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung und im Bereich Wohnen.

Ziel des Projektes GreenPAD ist die Entwicklung, Erprobung und der Transfer eines energieoptimalen IKT-Infrastrukturmodells für regionale Wirtschafts- und Wissenschaftscluster.

Der Technologiepark und die Universität in Paderborn wollen mit der Unterstützung von Industriepartnern regional genutzte IKT-Infrastrukturen bündeln und den gesamten Energiebedarf reduzieren. Angefangen von der Beschaffung energiesparender Komponenten über die energieoptimale Steuerung des RZ-Betriebs bis zu verbrauchsreduzierten Endgeräten bei den Nutzern wird die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet.

Dabei werden Cloud-Angebote für Start-up-Unternehmen, KMU, Forschungskooperationen und wissenschaftlichen Betrieb entwickelt und bereitgestellt.

Die Universität Paderborn stellt für diese Zwecke eine Infrastructure-as-a-Service (IaaS) "Regionale Private Cloud" zur Verfügung.

Für die Nutzung der regionalen Cloud müssen Sie den dezentralen Dienst "GreenPAD Regionale Private Cloud" in der Benutzerverwaltungsmaske beantragen. Sollten Sie an einer Dienstnutzung nicht mehr interessiert sein, können Sie diesen Dienst wieder kündigen. Der Zugriff auf die regionale Cloud wird dann nicht mehr möglich sein.

Falls Sie sich zum ersten Mal mit Cloudcomputing an der Universität Paderborn beschäftigen, lesen Sie bitte die allgemeinen Informationen. Diese informieren über Einschränkungen der lokalen Installation und die Begrifflichkeiten im Kontext. Daneben gibt es zwei Anleitungen zum Gebrauch der beiden APIs, die mit dem System bereitgestellt werden.

Generelle Informationen über das Thema 'Cloudcomputing' finden sich im Internet z. B. unter wikipedia.org/wiki/Cloud_computing.

Abbildung: Strukturdiagramm Cloudcomputing Abbildung: Strukturdiagramm Cloudcomputing

Begriffsdefinitionen:

User / Benutzer: Ein User ist ein Benutzer in der Cloudumgebung, der mindestens einem Projekt zugeordnet ist. Er teilt sich mit den anderen Benutzern des Projektes die Ressourcen, die für dieses Projekt freigegeben sind.

Tenant / Projekt: Ein Tenant (grob übersetzt Mieter/Mandant) oder ein Projekt bezeichnen eine Gruppe von Benutzern (Usern), die eine Sammlung von Instanzen, Abbildern, Security Groups etc. erzeugen und auf sie zugreifen können.

The University for the Information Society